ICH STIMME! – CHÖRE LEIDEN UND STERBEN / AUFRUF ZU HILFERUFEN FÜR DIE CHORMUSIK / CHÖRE BRAUCHEN ZUKUNFT

Corona hat uns gezeigt, wo wir als Chorsänger/innen stehen. In Flugzeugen sitzen Passagiere dicht an dicht – wir aber dürfen trotz aller Hygienekonzepte, zu denen wir bereit sind, nicht in realistischen Szenarien miteinander singen. Niemand käme auf die Idee, Filme oder Webcams aus schönen Gegenden könnten den tatsächlichen Urlaub ersetzen. Wir aber sollen uns daran gewöhnen, dass virtuelle Formate an die Stelle unseres authentischen Miteinander-Singens treten. Wer hält dies ernsthaft für eine Lösung? Wir vom YouTube-Kanal “Ich stimme” möchten uns zu Wort melden durch eine Collage aus Videoschnipseln, kurzen Sprachnachrichten und Zitaten. Was wünschen wir uns, wonach sehnen wir uns, was bedrückt uns und macht uns wütend? All dies drängt danach, ausgesprochen zu werden! Machen Sie mit uns schicken Sie uns das, was Ihnen auf dem Herzen liegt, an die eMailadresse “”. Bitte legen Sie eine unterschriebene Einverständniserklärung dazu, dass wir Ihren Beitrag veröffentlichen dürfen. Veröffentlichungen sind mit Namensnennung, aber auch anonym möglich. So können Sie sich z.B. hinter eine weiße Leinwand setzen, sich von hinten beleuchten, sodass nur Ihr Schattenriss zu sehen ist. Dann sagen Sie, was Sie auf dem Herzen haben, womit Sie Politik und Verantwortliche in die Pflicht nehmen, welche Ideen Sie bewegen. Oder schicken Sie uns ein Statement, das wir lediglich in Schriftform in unsere Collage einbinden. Lassen Sie uns gemeinsam wach werden in dieser scheinbar perspektivlosen Zeit und miteinander neue Ideen und Perspektiven für die Chormusik sammeln – damit Chöre wieder eine Zukunft haben! Wir sammeln Ihre Beiträge bis zum 15.04.2021.

Ähnliche Beiträge